Organisatorisches

Unsere Reisevorbereitungen

Über das Internet sind wir auf das

WANGENER REISEBÜRO
Andrea Grünewald e.K.
Ulmer Str. 362, 70327 Stuttgart
Tel: 0711/409720
Fax: 0711/4097250
www.weltweit24.de

gestoßen.
Frau Svenja Frech, heute Bidmann, (s.bidmann@weltweit24.de) hat uns detaillierte Vorschläge unterbreitet, nicht leicht bei den Wünschen und Vorgaben, die wir hatten. Vergleichsangebote zeigten außerdem, dass auch der Preis unter dem lag, den Mitbewerber uns genannt hatten. Wir waren rundum gut aufgehoben bei diesem Reisebüro.

Flug und Reise

Hin- und Rückflug haben wir mit EMIRATES durchgeführt. Diese Fluglinie hatte für den Hinflug ein Stopover in Singapur angeboten, für den Rückflug einen Zwischenaufenthalt in Dubai. Üblich ist ein Stopover auf Hin- und Rückflug in derselben Stadt. Da sich die Preise bei den einzelnen Fluglinien nicht groß unterschieden, haben wir uns für EMIRATES entschieden.
Die Teilstrecke bis Dubai, dort mussten wir auch auf dem Hinflug umsteigen, war höchst komfortabel. Der Airbus A 340-500 hat an den Fenstern nur jeweils 2 Sitze, ideal für ein Ehepaar. Auf den Strecken Dubai - Singapur und Singapur - Melbourne bzw. in der Gegenrichtung flogen wir mit einer Boeing 777-300. Hier gab es einen dritten Sitz in der Fensterreihe, der Komfort war dadurch etwas eingeschränkt. Der Service war gut: Auf der Strecke Singapur - Melbourne erschien das Personal wegen der fortgeschrittenen Tageszeit (Ankunft in Melbourne 1.00 Uhr morgens) ein wenig lustlos.
Das Wohnmobil war ein Maui Spirit 2ST (www.maui.com.au) auf VW LT Basis. Der Wagen verfügte über eine Duschkabine mit Toilette, 4 Flammen-Kocher (Gas), Kühlschrank (220 V und 12 V, Batteriebetrieb ohne nachzuladen allerdings nur bis 12 Stunden), Spüle, Mikrowelle, elt. Heizung bzw. Klimaanlage (220 V) und Tresor. Die Stehhöhe war ca 190 cm. Da wir uns während der gesamten Zeit draußen aufhalten konnten, bauten wir die Liegefläche von ca 190 cm x 190 cm nie zu Sitzen um. Die Grundausstattug mit 2 Badetüchern, 2 Geschirrtüchern, 2 Kopfkissen, einem Laken und einer großen Steppdecke war etwas dürftig, auch wenn wir auf den Campingplätzen überall Waschmaschinen und Trockner vorfanden, in denen wir eben mal zwischendurch waschen konnten. Zwei Campingstühle und einen Campingtisch hatten wir extra gemietet. Der Wagen verbrauchte bei einer Reisegeschwindigkeit von 90 km/h 9 - 10 Liter Diesel auf 100 km, also deutlich weniger als angegeben. Achtung, Diesel war nicht an allen Tankstellen erhältlich!
Wir haben immer auf Campingplätzen übernachtet, u. a. wegen der Stromversorgung für den Kühlschrank. Unsere Erfahrungen mit den australischen Campingplätzen sind fast durchweg gut. Sie waren außerhalb der Hauptsaison alle sauber, die Ausstattung reichte von schlicht bis komfortabel, wobei teuer nicht unbedingt gut bedeutete. Auf allen Plätzen gab es das obligatorische BBQ, an dem man sich traf, sein Fleisch zubereitete, häufig an den aufgestellten Tischen auch gleich verzehrte und immer mit Einheimischen ins Gespräch kam.
Hier steht mehr über die Campingplätze, die wir aufgesucht haben.

Was noch zu beachten ist

In Australien herrscht Linksverkehr. Das ist nach ganz kurzer Eingewöhnung gut zu meistern, ist das Fahrzeug doch mit Rechtslenkung ausgestattet und sitzt der Fahrer dadurch wie bei uns in der Straßenmitte.
Geschwindigkeitsbegrenzung werden strikt eingehalten, besonders vor Schulen. Überhaupt haben wir uns auf den australischen Straßen sehr wohl gefühlt: Außer in den Großstädten herrscht wenig Verkehr, alle fahren angepasst und rücksichtsvoll. Im Outback muss man vor den Roadtrains (über 50 m lange Ungetüme) ganz schnell von der Straße flüchten.
Sonnenschutzcreme erhalten Sie in Australien besser und günstiger als bei uns. Regelmäßiges Eincremen nicht vergessen. Auch ein Kopfschutz und eine gute Sonnenbrille sind notwendig.
Die Sonne steht in Australien am Mittag im Norden, das führt zu Irritationen. Allerdings geht sie wie bei uns im Osten auf und im Westen unter, bei unserer Reise an der Ostküste haben wir deshalb über dem Meer immer nur Sonnenaufgänge erlebt.
In allen Touristeninformationsstellen (gelbes "i" auf blauem Grund) gibt es eine Fülle ausgezeichneter Broschüren, Campingführer und Karten der Regionen. Wir sind nach diesen Karten gefahren, da sie mehr Einzelheiten zeigten,als unsere Übersichtskarte und immer aktuell waren. Außerdem konnten wir uns auf die Tipps der Einheimischen verlassen. Niemand geizte mit Hinweisen, alle waren nett, interessiert an unserer Reise und aufgeschlossen.
Unsere persönlichen Utensilien haben wir wir in zwei Reisetaschen und zwei kleinen Tagesrucksäcken transportiert. Die Reisetaschen ließen sich zusammenfalten und im Wohnmobil in den Bettkästen verstauen. Koffer sind dafür zu sperrig.

Unsere Reiseführer:

Australien
Verlag Karl Baedecker, Ostfildern
Umfassender Reiseführer über ganz Australien, mit Karte
Veronika Pavel
Australien, Osten und Zentrum
Reise Know-How Verlag, Westerstede
UNSER Reiseführer, ausführlich und kompetent
Bruce Elder
Sydney
Könemann Verlag, Köln
Spezialisiert auf Sydney, guter Stadtplan
Marco Polo: Australien, Sydney
Mairs Geographischer Verlag, Ostfildern
Gut zu lesen, viele Tipps
Spotlight, Australia
Spotlight-Verlag, München
Englischsprachige Zeitschrift in verschiedenen Schwierigkeitsstufen
Informationen von ADAC, Reiseveranstaltern, Internet...

Andere Literatur:

Australien, die schönsten Bilder
Geo-Verlag, Hamburg
Die von GEO bekannten tollen Farbfotos zum Hineinträumen
Bill Bryson
Frühstück mit Kängurus
Goldmann Verlag, München
Zum Lesen vor, während und nach der Reise und zum Verschenken
Bruce Chatwin
Traumpfade
Fischer Taschenbuch Verlag
Frankfurt/Main
Auf den "Fußspuren der Ahnen"
Michèle Decoust
Träume auf roter Erde
Frederking und Thaler München
Eine Begenung mit Australien
Dieter Kreutzkamp
Traumzeit Australien
Frederking und Thaler München
Eine Fahrradreise zwischen Outback und Pazifik
Dietmar Felden
Durch den fünften Kontinent
Perthes Verlag Gotha
Leben und Leistung des Australienforschers Ludwig Leichhardt
Hildebrand´s Australien Ost, Karto-Grafik Frankfurt Übersichtskarte 1:2 800 000

Internet:

http://www.australien-individuell.com/au_info.html Allgemeine Reiseinformationen
http://www.ratgeber-australien.de/ Viele Tipps grundlegender Art
http://www.australien-info.de/ Informationen in Hülle und Fülle
http://www.reisebine.de Ganz viele gute Tipps, die man sonst nicht findet
http://www.ingrids-welt.de/reise/aus/ausw.htm Sehr persönliche Seite
http://www.travel-slide.com/rb/2001_Australien/australien_rb_2001.php Eine Tour ähnlich der unsrigen, nur kürzer
http://www.sinoz.de/ Eine Fülle von Ratschlägen
http://www.csu.edu.au/australia Übersichtlicher Internet-Wegweiser
http://www.outback-guide.de Outback Geschichten, Bilder, Informationen