Herbst 1994: Berchtesgaden

Auf dem Campingplatz "Allweglehen" etwas außerhalb von Berchtesgaden hatten wir schon einmal einen Urlaub, damals mit den noch kleinen Kindern, verbracht. Die Ruhe, die schöne Sicht, die zentrale Lage und die Aussicht auf viele schöne Tandemtouren und Wanderungen verlasste uns, hier erneut hinzufahren.
Wenn man sich nicht gerade in den Haupttälern aufhält, ist es sehr steil in der Gegend. Wir kombinierten deshalb, wie häufig in den Alpen, das Tandemfahren mit dem Wandern: Anfahrt zu den Hütten mit den Rad, dann Aufstieg zu den Gipfeln zu Fuß. Herausgehoben werden sollen Touren in die Ramsau, zum Wimbachgries, zum Jenner und zur Gotzenalm, zur Kneifelsspitze und zum Hochthron. Absoluter Höhepunkt war eine Besteigung des Watzmanns bis zum Hocheck, eine anstrengende Hochtour auf einen der höchsten deutschen Berge.